Wollen Sie sterben? Will ich sterben? Wollen?! Nein, ich will nicht, zumindest nicht jetzt, sterben. Müssen Sie, muss ich sterben? Natürlich müssen wir sterben. Müssen?! Nicht wollen, sondern müssen. In diesem Spannungsfeld bewegen sich viele Fragen, Ängste, Erwartungen und Hoffnungen, wenn ich und wahrscheinlich auch Sie ans Älterwerden und ans Sterben denken. Einige der grössten […]

Am 14. Juni 2015 entscheidet das Zürcher Stimmvolk über die Zukunft der Härtefallkommission. Eine Volksinitiative der SVP fordert ihre Abschaffung. Die Reformierte und die Katholische Kirche im Kanton Zürich lehnen die Initiative ab und setzen sich für die Beibehaltung der Härtefallkommission ein. Die beiden Kirchen sind überzeugt, dass die Härtefallkommission dazu beiträgt, die humanitäre Tradition […]

Im Rahmen meiner freiwilligen Arbeit als “Sitzwache” im Kantonsspital winterthur werde ich hie und da auf die Palliativstation, im Pavillon, aufgeboten. Mein Einsatz unterscheidet sich kaum von denen auf einer “gewöhnlichen“ Abteilung. Menschen, die keine Angehörigen haben, die nachts bei ihnen sein können, Menschen, die verwirrt oder sturzgefährdet sind, die Angst haben vor dem Alleinsein […]

Am Dienstag, 5. Mai, hat der Winterthurer Jugendregionalseelsorger Oliver Sittel im Vatikan offiziell seinen soeben erschienenen Fotoband über die Päpstliche Schweizergarde dem neuen Kommandanten Christoph Graf überreicht. Der Theologe Oliver Sittel beschäftigt sich seit Jahren mit der Garde – und mit Fotografie. Das Werk vermittelt einen unmittelbaren Zugang zu einer für viele faszinierenden Welt. Der […]

«Kann man Erstkommunion auch alleine zu Hause machen», frage ich in einer Religionsstunde? «Nein», ruft einer der Buben sofort, «sonst würde ja keiner zuschauen»! Im Jahr 2015 sind es wieder mehr als dreissig Drittklässler, die in unserer Pfarrei die Erstkommunion empfangen werden. Die Kinder kommen aus sieben verschiedenen Schulhäusern. Wie jedes Jahr eine bunte Schar. […]

Wenn wir die Lage der Kirchen in der aktuellen Gesellschaftssituation charakterisieren wollen, kommen wir nicht um die Einsicht herum, dass wir Menschen heute zutiefst von einer ständig sich steigernden Konsumkultur geprägt sind. Das hat es in der ganzen Weltgeschichte noch nie gegeben: dass nicht Mangel, sondern seit Jahrzehnten anhaltend und immer noch zunehmend Überfluss an […]

Zur Diskussion um die kirchliche Feier für ein Zwei-Frauen-Paar „Müssten wir Priester, die schon mal ein gleichgeschlechtliches Paar getraut haben (ich bin so einer), uns nicht mit Wendelin Bucheli solidarisieren?“, fragt mich ein Pfarrerkollege per Mail zum Streitfall betreffend den Pfarrer von Bürglen, der den Lebensbund zweier Frauen gesegnet hat und nun vom Bischof von […]

«Informiert beten – betend handeln» – so heisst jedes Jahr am ersten Freitag im März das Motto des Weltgebetstags, der grössten ökumenischen Basisbewegung von Frauen. In rund 170 Ländern führen Frauen (und vereinzelte Männer) an eben diesem Weltgebetstag, heuer am 6. März 2015, einen Gottesdienst durch, der von einem Team des jeweiligen Weltgebetslandes vorbereitet wurde. […]

Für “das Glück” geben sie alles her, das fällt mir nicht erst seit gestern auf. Sie: Das sind die Vertreter und Vertreterinnen der Leistungsgesellschaft. Die Metapher dafür sind vielfältig und heissen Wohlstand, Jugendwahn, berechtigte Altersvorsorge, Förderung von Minderheiten, Schulschwächeren, Tempo, Ausgrenzung und Überforderung. DIE ZIELE erfüllen! Zuerst einmal Ziele haben! Das Lied „The Winner takes it all“ (ABBA) […]

Der Innenraum der Kirche wird durch ein Meer von Kerzen erhellt. Ein anderthalb Meter grosses Kreuz steht vorn im Zentrum. Etwa 250 Jugendliche und Erwachsene sind gekommen, manche Besucher sitzen auf dem Boden. Minutenlang werden Lieder wiederholt, die oft nur aus zwei Zeilen bestehen. Eine stimmungsvolle Atmosphäre, ein Gebet, das kein Wellness-Angebot ist. Teilnehmende sagen […]